Es ist ein grosser Irrtum, dass sich begabte und hoch begabte Kinder von alleine entwickeln!

Integrative Förderung, steigende Klassenzahlen und Spardruck erschweren die adäquate Förderung von sehr begabten Kindern und Kindern mit hohen Fähigkeiten. Es sind immerhin ca. 20% aller Kinder, welche ihr Potenzial nicht voll entwickeln, oder gar zu Minderleistern werden können!

Was ist Hochbegabung?

Begabung und Intelligenz hängen nahe zusammen und sind kulturgebunden. Dieselben Fähigkeiten werden in Europa, Asien oder Afrika unterschiedlich bewertet und belohnt.
Intelligenztests bei uns messen vor allem: Denkvermögen, Auffassungsgabe, Rationalität, Logik, Geschwindigkeit der Informationsverarbeitung und Urteilsvermögen. Ebenso relevante Merkmale sind: Das soziale Umfeld, Interessen, Motivation, Kreativität und weitere persönliche Faktoren.

Was ist Hochbegabung?
Hochbegabte Menschen besitzen aussergewöhnliche Fähigkeiten, oft in mehreren Bereichen gleichzeitig (intellektuell, kreativ, sozial). Die Herausforderung besteht im frühzeitigen Erkennen von hochbegabten Kindern und ihrer angepassten Förderung, auch Tempo bezogen, da diese sonst nicht selten wegen Unterforderung in der Schule leiden können und ihre Intelligenz sich nicht entsprechend entwickeln kann!

Was sind hohe Fähigkeiten?
Kinder mit hohen Fähigkeiten haben in einem oder mehreren Bereichen besonders hohe Fähigkeiten, welche sich deutlich von den Gleichaltrigen unterscheiden. Auch diese Kinder sind oft durch den Schulstoff und das Tempo in der Schule unterfordert und können sich nicht angemessen entwickeln.

Was versteht man unter „Minderleistern“ (Underachiever)?
Kinder, welche nicht ihrem Potenzial entsprechende Leistungen erbringen können und schlechte Schulnoten trotz abgeklärt hohem Potenzial bekommen. Knaben sind dabei übervertreten.

Mein Angebot

    • Standortbestimmung: Mehrdimensionale Erfassung der Fähigkeiten, Interessen und Kreativität von Kindern und Jugendlichen
    • Interessen Abklärung und Finden der geeigneten Massnahme: Stärkenorientierte konkrete Empfehlungen für Schule, Elternhaus und Freizeit.
    • Mentorate mit geeigneten Fachpersonen von Spezialgebieten
    • Unterstützung bei der Kommunikation mit Lehrpersonen und Schulleitungen
    • Coaching und Beratungen von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen mit besonderen Begabungen

hochbegabte-Kinder_Mentorat_Luzern_Eva-Binggeli-Grimm

Beratung

Das Beratungsangebot von Mentorat ist für Eltern, Lehrpersonen und Schulbehörden und befasst sich mit Fragen zu:

  • Hochbegabung
  • Kinder mit hohen Fähigkeiten
  • Lernschwierigkeiten, fehlende Lernstrategien
  • Fördermöglichkeiten
  • Unterricht
  • Umgang mit Schulstoff
  • Compacting (Straffung des Schulstoffes)
  • Enrichment (Anreicherung des Schulstoffes)

Mentorat setzt sich für eine adäquate Förderung von Kindern mit hoher Begabung, Hochbegabung und Lernschwierigkeiten ein. Ausgehend von den Bedürfnissen werden die Kinder einzeln oder in Gruppen individuell gefördert.

Diplomarbeit als PDF

Diplomarbeit_Eva-Binggeli-Grimm_MentoratHier können Sie sich meine Diplomarbeit (Pädagogische Hochschule Zentralschweiz – PHZ) «Mentorate werden konkret» als PDF herunterladen.

>> Hier als PDF herunterladen.

Computer-und-Internet-Buch

In den DVDs dieses Praxisbuches – ICT Im Unterricht – finden Sie Videoaufnahmen mit Beispielen aus meinem Projektunterricht der Begabten- und Begabungsförderung.

OBEN